Dies und Das, Mother Birth

1000 Fragen an mich selbst – Teil 5 (81-100)

Diesmal muss ich gestehen, fiel es mir bei einigen Fragen schwer, eine Antwort zu finden. Warum? Ich kann es euch nicht genau sagen. Trotzdem habe ich wie immer alle Fragen beantwortet – mit gutem Wissen und Gewissen.

Viel Freude beim Lesen. Und falls ihr bei irgendeiner Frage noch genauer nachharken wollt, tut es einfach!

Wie die anderen geantwortet haben, könnt ihr wie immer bei Johanna von Pinkepank nachlesen.


 

1000 Fragen an mich selbst – 81-100

 

Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Ich hoffe, ich komme nie in die Verlegenheit darüber nachdenken zu müssen.

Was hat dich früher froh gemacht?

Das, was mich auch heute noch froh und glücklich macht: Zeit mit Menschen zu verbringen, die mir am Herzen liegen.

In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Leggings, Jeansrock, Ballerinas bzw. flache Stiefel – je nach Wetterlage und Jahreszeit – und natürlich ein bequemes, lockenfallendes Oberteil, was auch stilltauglich ist.

Kleiner Schnappschuss vom Flughafen: so ein etwa…

Was liegt auf deinem Nachttisch?

Unerlässlich: der Tageslichtwecker von Phillips! Ich starte tatsächlich besser in den Tag, seitdem wir das Ding haben. Tja, und dann liegt da noch ein Nachtlicht in der Form eines Mondes, das aber nie angeschaltet ist. Warum es dort trotzdem liegt, kann ich nicht genau beantworten 😉 . Manchmal auch ein Ersatzschnuller von BusyBee. Sonst eigentlich nichts. Erstaunlich aufgeräumt, finde ich. Etwas Selbstlob darf ja schließlich auch mal sein, oder?

Wie geduldig bist du?

Mit Kindern sehr. Mit Erwachsenen weniger.

Wer ist dein gefallener Held?

Ich bin vermutlich nicht der Typ Mensch, der irgendwelche Helden verehrt. Somit gibt es auch keinen gefallenden Held für mich.

Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein, gibt es nicht. Ich stehe zu allen Dingen, die ich tue. Ob davon dann noch ein Foto existiert, ist im Endeffekt doch auch egal, oder?

Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Meine Freundin Franzi. Sie Patentante meiner 3 Kinder und wir kennen uns noch aus Schulzeiten. Mehr als mein halbes Leben sind wir nun schon befreundet!

Meditierst du gerne?

Ja. Ganz klar ja.

Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Ein Gespräch mit dem Herzensmann <3 Mit ihm meine Probleme zu teilen – auch wenn es nur in einer WhatsApp ist, weil er wieder einmal am anderen Ende der Welt ist – hilft. Ich weiß, dass ich nicht allein bin. Das trägt.

Wie heißt dein Lieblingsbuch?

„Drei auf Reisen“ von David Nicholls

Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?

Mit der anderen Patentante meiner Kinder – „Tante“ Lena.

Was sagst du häufiger: Ja oder nein?

Ich würde an dieser Stelle gerne „ja“ antworten, aber ich befürchte, dass ich leider deutlich öfters „nein“ am Tag sage. Das sollte ich versuchen zu ändern.

Gibt es ein Gerücht über dich?

Ich bin in meinen Absichten für einige vermutlich zu kontrovers, als dass auf dem Dorf keine Gerüchte entstehen würden. Von daher gibt es sicherlich welche, aber ich kenne sie nicht und sie interessieren mich auch nicht.

Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?

Ich bin in der glücklichen Lage diese Frage ganz ohne Konjunktiv beantworten zu können: ich bin Hausfrau und Mutter, weil ich (zur Zeit) genau das machen möchte.

Kannst du gut Auto fahren?

Ich denke schon.

Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?

Nein.

Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?

Früher die Pille abgesetzt, weil sie mein ganzes Körperempfinden empfindlich gestört hat. Aber das wusste ich ja leider erst später.

Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?

Ich mache WAAAAAASSSSS abends? Ich gehe zur Zeit abends nur noch todmüde ins Bett 😉 …

Hast du jemals gegen ein Gesetzt verstoßen?

Ja, ich stand z.B. schon im Halteverbot.

 

*EURE MOTHER BIRTH*

#1000Fragen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Ihr könnt gerne teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.