Geburt, Mother Birth, Schwangerschaft

#21challenge: Meine Affirmationen – Tag 8

#Affirmationen #21challenge #motherbirtblog

Was bedeutet das für mich?

Der Türsteher ist die Summe aller Personen, die meine Glaubenssätze je geprägt haben. Sie sind es, die den Rahmen dafür gesteckt haben, was ich mir selbst erlaube zu glauben oder zu denken. Sie fungieren als eine Art Filter für fast alle Informationen, die an mich heran getragen werden. Sie treffen Entscheidungen – unbewusst – für mich.

Aber ich habe immer die einmalige Möglichkeit, meinen Türsteher bewusst zu schwächen – ihm die Macht über mein Denken zu nehmen, indem ich das bisher Geglaubte anfange in Frage zu stellen oder es zumindest kritisch zu hinterfragen. 

Der Türsteher begrenzt mich – mich in meinem Denken, aber auch mich als Person! Denn ich kann nur Erfahrungen machen, die mein Türsteher mir zugesteht. Oft sind es tradierte Ängste, die mich zurückhalten und verhindern, dass ich mein volles Potential ausschöpfe. Ich will mich befreien. Befreien von dieser Begrenzung.

Ich bin eine unbegrenzte Frau, denn ich erlaube es mir!


Interesse daran gefunden? Dann könnt ihr alle wichtigen Informationen zur mentalen Geburtsvorbereitung mit Hilfe von Affirmationen hier nachlesen.


*EURE MOTHER BIRTH*

#21challenge #Affirmationen #Geburt #Geburtsvorbereitung #Türsteher #Glaubenssätze #begrenzend #befreien #Hypnobirthing 

Ihr könnt gerne teilen!

Ein Gedanke zu „#21challenge: Meine Affirmationen – Tag 8“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.